Sie sind hier: Angebote / Hausnotruf

Blutspendetermine

nächste Termine:

Dienstag 19. März 2019
von 15:30 - 19:30 Uhr
Jeegels Hoobs
Bad Endbach - Hartenrod 

Dienstag 01. Juli 2019
von 15:30 - 19:30 Uhr
Jeegels Hoobs
Bad Endbach - Hartenrod 

Dienstag 16.07.2019
von 15:30 - 19:30 Uhr
Bürgerhaus Dautphe
Dautphetal-Dautphe

mehr...

Folgen Sie uns im WWW

Hausnotruf DRK Kreisverband Biedenkopf e.V.

Foto: DRK Kreisverband Biedenkopf e.V.

Sicher zu Hause leben!

Gründe, warum Sie sich für ein Hausnotrufgerät entscheiden sollten:

Ich lebe alleine

Mir wird öfter schwindlig

Ich möchte so lange wie möglich selbständig bleiben

Der Alltag fällt mir häufig schwer

Im Notfall will ich schnelle kompetente Hilfe

Wenn zwei Gründe davon zutreffen, sollten Sie uns anrufen. Mit dem Haunotrufsystem können alte Menschen in ihrem gewohnten Umfeld, beispielsweise in der eigenen Wohnung verbleiben, ohne auf kompetente und schnelle Hilfe verzichten zu müssen.

Und so funktioniert der Hausnotruf:

Das Hausnotrufsystem ist besonders einfach und unkompliziert in der Handhabung. Das Gerät besteht aus einerFeststation, auf der zum einen der Notruf abgesandt werden kann und zum anderen die Tagestaste betätigt werden muss. Die Notruftaste an der Feststation hilft dem Betroffenen aber nichts, wenn er im Nebenzimmer zu Fall kommt und fremde Hilfe benötigt. Hierfür ist der Handsender vorgesehen. Durch einen einfachen Druck wird die Verbindung zur Leitstelle in Marburg aufgebaut und im Ernstfall verstreicht keine kostbare Zeit bis fachgerechte Hilfe eintrifft.

Wichtig ist der sogenannte Funkfinger, der überallhin mitgenommen werden kann. Der Funkfinger kann als Amulett um den Hals oder wie eine Uhr am Handgelenk getragen werden. Ein Notruf wird durch einfaches Drücken der Taste ausgelöst. Somit wird automatisch eine Verbindung zu Leitstelle in Marburg hergestellt. Von dort aus wird die erforderliche Hilfe veranlasst, z.B. Verständigung von Nachbarn, Angehörigen oder sonstigen Bezugspersonen. Notfalls kann auch sofort der Hausarzt, der Rettungsdienst oder die Polizei alarmiert werden.

Anschlussvoraussetzungen:

Der Teilnehmer muss in der Wohnung über einen Telefonhauptanschluss, sowie über eine Telefonsteckdose mindestens F/N kodiert verfügen. Die fernmeldetechnischen Voraussetzungen sind auf eigene Rechnung bei der deutschen Telekom AG zu beantragen. Ebenfalls sollt sich eine freie Stromsteckdose in der Nähe der TAE Dose befinden.

Haben Sie Interesse?

Dann rufen Sie uns an! Tel.: 06461 77-229 oder E-Mail: hausnotruf[at]drk-biedenkopf[dot]de

 

Hausnotruf DRK Rettungsdienst Mittelhessen gGmbH

Foto: Rettungsdienst Mittelhessen
Foto: Ronald Henning / Rettungsdienst Mittelhessen

Partner für Hausnotruf und Mobilruf

Serviceangebot

Folgende Servicepakte passen wir an Ihre Anforderungen an:

·         Stammdatenverwaltung

·         Tägliches Protokoll mit allen Aktivitäten im System (kann auf Wunsch auch in Ausschnitten ausgegeben werden)

·         Individuell organisierbare Alarmreihenfolge

·         GPS-Ortung bei Mobilruf-Nutzung

·         Alarmbearbeitung auch von nicht-standardmäßigen Alarmabläufen

·         Flexibles Eingehen auf Kundenwünsche möglich

Ihre Vorteile

·         Erreichbarkeit rund um die Uhr
Unsere Mitarbeiter/innen arbeiten rund um die Uhr im Schichtdienst und sind damit jederzeit für Ihre Kund/innen zu erreichen.

·         Moderne Hausnotrufzentrale
Unsere Rufzentrale ist in Hardware und Software auf dem neuesten Stand, um eine reibungslose Bearbeitung von Hausnotruf-Alarmen zu gewährleisten.

·         Langjährige Hausnotruferfahrung
Durch die bereits bestehende Betreuung der Haus­notrufdienste der DRK Kreisverbände Marburg, Biedenkopf und Gießen besitzen unsere Mitarbei­ter/innen Erfahrung bei der Betreuung von Hausnotruf-Kund/innen.

·         Qualifiziertes Personal
Mitarbeiter/innen der Rufzentrale werden speziell für diesen Aufgabenbereich geschult. Außerdem be­sitzen sie medizinische Qualifikationen - von Krankenpfleger/in bis Rettungsassistent/in - die es ihnen ermöglichen, Alarme effektiv zu bearbeiten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bei Fragen wenden Sie sich an uns:

Tel.: 06421 / 95 02 - 0
Fax: 06421 / 95 02 - 65
Rufzentrale@rdmh.de